LANDR BLOG

DistributionMusik-Promotion

Wie du das bestmögliche Spotify-Künstlerprofil erstellst

Wie du das bestmögliche Spotify-Künstlerprofil erstellst

Erhalte schnellen, aufschlussreichen Support sowie Werbetipps, Tools und Tricks sowie den Vertrieb an über 100 Musik-Streaming-Plattformen, wenn du deine Tracks mit LANDR veröffentlichst. Veröffentliche einen Track.

Die Veröffentlichung von Musik auf einer digitalen Streaming-Plattform wie Spotify ist ein entscheidender Moment für ein*e Musiker*in.

Dieser Moment ist der Beginn von etwas völlig Neuem: Deine Musik kann ab sofort von der Welt gehört werden!

Es könnte sogar passieren, dass dein Song es auf eine wichtige Playlist schafft und neue Fans deine Musik aufgrund der Empfehlung eines Algorithmus entdecken.

Doch was kannst du tun, um deine Chancen zu erhöhen, dass sich Fans deine Musik wieder und wieder statt nur ein einziges Mal anhören?

Es ist nicht einfach, die Herzen des Publikums zu gewinnen. Dementsprechend musst du einen Plan für die Vermarktung deiner Musik erstellen.

Der einzige Weg, wahre Fans zu gewinnen, besteht darin, deine Persönlichkeit auf ehrliche und sinnstiftende Weise mit ihnen zu teilen.

Auf Spotify präsentierst du deine Message und Marke am besten anhand deines Spotify-Künstlerprofils.

Auf Spotify präsentierst du deine Message und Marke am besten anhand deines Spotify-Künstlerprofils.

In diesem Leitfaden erfährst du, wie du dein Spotify-Künstlerprofil beantragst.

Doch noch wichtiger: Wir schauen uns an, wie du das Meisten aus den Tools herausholst, die Spotify anbietet, um deine Musik, deine Kunst und deine Message zu promoten.

Warum deine Musik auf Spotify veröffentlichen?

Spotify ist mehr als nur ein Streaming-Dienst, der dich jedes Mal, wenn sich jemand deinen Track anhört, bezahlt – es ist eine Plattform, auf der Musikfans neue Musiker*innen entdecken wollen, denen sie ihre Liebe schenken können.

Wenn deine Musik auf Spotify verfügbar ist, können Fans sie durch mehrere Wege finden, darunter ein paar, an die du vielleicht nicht gedacht hast:

  • Indem sie dich suchen und dein Profil finden
  • Die Empfehlungen des Algorithmus
  • Kuratierte Playlist-Platzierungen
  • Artist Picks von anderen Musiker*innen
  • Aktivitäten von Freund*innen

Das sind ganz schön viele Arten, wie Leute deine Musik finden können!

Wenn du willst, dass deine Tracks häufiger gespielt werden, musst du deine Tracks richtig vermarkten.

Du solltest dich nicht einfach darauf verlassen, dass dein Track von einem Algorithmus aufgeschnappt wird und so in einer Playlist auftaucht.

Du solltest dich nicht einfach darauf verlassen, dass dein Track von einem Algorithmus aufgeschnappt wird und so in einer Playlist auftaucht.

Das verschafft dir vielleicht ein oder zwei Plays, doch falls deine Message und Ästhetik nicht hängenbleiben, gewinnst du keine neuen Fans.

Es gibt ein paar Dinge, die du tun kannst, um neue Follower*innen zu gewinnen und dafür zu sorgen, dass deine Tracks häufiger gespielt werden.

Beginnen wir mit dem ersten Schritt: der Beantragung deines Künstlerprofils.

Wie du dein Spotify-Künstlerprofil beantragst

How to claim your Spotify for Artists Profile

Sobald deine Musik auf Spotify ist, solltest du dein Spotify-Künstlerprofil beantragen, sodass du ein nettes kleines blaues Häkchen neben deinen Namen gesetzt bekommst.

Um dein Spotify-Künstlerprofil zu beantragen, musst du diesen sechs Schritten folgen:

  1. Gehe zur Spotify for Artists Homepage
  2. Klicke auf “Claim your profile”
  3. Wähle entweder “Artist” oder “Manager” aus, je nachdem in welcher Rolle du an dem Projekt beteiligt bist
  4. Kopiere deinen Künstler-Link über den “Share”-Button neben deinem Release in der Spotify-App
  5. Gib den Künstler-Link in die Suchleiste ein
  6. Fordere Zugang zu Spotify for Artists an und bestätige deine Identität, indem du die Social-Media-Konten deiner Band verknüpfst

Ziemlich einfach, oder?

Wenn du dein Profil beantragt hast, erhältst du Zugang zu den Statistiken, Werbe-Tools und Optionen fur die Personalisierung deines Profils, die Spotify anbietet.

Was solltest du auf deinem Künstlerprofil teilen?

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/01/Spotify-Profile_Body_What-should-you-share-1-1.jpg

Ein verifiziertes Profil ermöglicht es dir, deine einzigartige Künstlerpersönlichkeit zu präsentieren.

Ein verifiziertes Profil ermöglicht es dir, deine einzigartige Künstlerpersönlichkeit zu präsentieren.

Sobald du dein Künstlerprofil hast, kannst du deine eigenen Profilbilder, eine Fotogalerie und ein Profilbanner hochladen.

Außerdem kannst du deine Geschichte (mit bis zu 1500 Wörtern) in deiner Künstlerbiografie erzählen.

Es ist nicht immer leicht, eine Künstlerbiografie zu schreiben, doch es gibt ein paar Themen, die du in ihr abdecken musst.

Liefere deinem Publikum einen Hintergrund – woher du kommst, worum es in deiner Musik geht und ein paar Wörter bezüglich deines neuen Releases.

Highlights und Zitate aus der Presse sind auch eine tolle Option für eine Künstlerbiografie.

Und wenn du schon dabei bist, solltest du auch die Links zu deinen Social-Media-Profilen beifügen!

Mehr als nur Bilder und eine Biografie

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/01/Spotify-Profile_Body_More-than-just-pictures-1.jpg

Auf deinem Künstlerprofil kannst du auch bevorstehende Konzerte sowie Merchandise posten.

Wenn du diese Informationen regelmäßig aktualisierst, verkaufst du hoffentlich mehr Konzerttickets, T-Shirts und Platten.

Weitere Inhalte, die du auf Spotify teilen und regelmäßig aktualisieren solltest, sind Artist Pick und Artist Playlist.

Mit Artist Pick kannst du einen Track, eine Playlist oder einen Konzerttermin auswählen, der oder die direkt ganz oben auf deinem Künstlerprofil erscheint.

Mit Artist Pick kannst du einen Track, eine Playlist oder einen Konzerttermin auswählen, der oder die direkt ganz oben auf deinem Künstlerprofil erscheint.

Artist Playlist bietet dir die Gelegenheit, eine Playlist mit Songs, die dir aktuell besonders gefallen, zusammenzustellen.

Diese Tools sind dazu da, um deine Fans dazu zu bewegen, wieder und wieder auf dein Profil zurückzukehren.

Doch sie sind nur dann effektiv, wenn du die Informationen regelmäßig aktualisierst.

Deine Tracks clever promoten mit den richtigen Statistiken

Zu wissen, wer sich deine Musik wo anhört, ist ziemlich wichtig für die Planung einer neuen Veröffentlichung, Tour oder Marketing-Kampagne.

Ich verstehe, dass du ein*e Musiker*in bist und dich hauptsächlich auf deine Musik konzentrieren willst, doch das ändert nichts daran, dass es wichtig ist zu verstehen, wie sich deine Musik verbreitet.

Das gilt insbesondere dann, wenn du dein Publikum vergrößern willst.

Das ist einer der Hauptgründe, warum ein Spotify-Künstlerprofil so wichtig ist – es bietet dir Zugriff auf viele wichtige Einblicke und Statistiken bezüglich der Art und Weise, wie Fans mit deiner Musik interagieren.

Es ist extrem wichtig zu wissen, in welchen Ländern deine Musik am beliebtesten ist, wo du dein Publikum vergrößerst, welche Tracks die Leute am meisten mögen und an welcher Stelle die Zuhörer*innen auf “Überspringen” klicken.

Es ist extrem wichtig zu wissen, in welchen Ländern deine Musik am beliebtesten ist, wo du dein Publikum vergrößerst, welche Tracks die Leute am meisten mögen und an welcher Stelle die Zuhörer*innen auf “Überspringen” klicken.

Natürlich ist es sogar noch nützlicher, deine Statistiken für alle Streaming-Plattformen zu kennen.

Schließe dich der Plattform an

Streaming-Plattformen und digitaler Vertrieb sind derzeit heiß diskutierte Themen in der Musikbranche.

Doch egal, ob du dich in dieser Debatte einer bestimmte Seite angeschlossen hast oder nicht, die Realität sieht so aus, dass dir diese Plattformen neue Hörer*innen erschließen können.

Egal wieviel du mit jedem einzelnen Stream verdienst, du musst dir so oder so ernsthafte Gedanken darüber machen, wie du dein Projekt unters Volk bringst und neue Fans gewinnst.

Indem du dich der Marketing- und Werbe-Tools bedienst, die Künstlerprofile auf Plattformen wie Spotify bieten, kannst du dich vom Rest der Menge abheben und Großes bewirken.

Erhalte schnellen, aufschlussreichen Support sowie Werbetipps, Tools und Tricks sowie den Vertrieb an über 100 Musik-Streaming-Plattformen, wenn du deine Tracks mit LANDR veröffentlichst. Veröffentliche einen Track.

Annika Wegerle

Annika liebt verquere Geschichten und schillernde Figuren. Sie schreibt über Musik und alles, was sie sonst in die Finger bekommt.

@Annika Wegerle

Verpasse keinen Post aus dem LANDR Blog

Neueste Beiträge