LANDR BLOG

Musik-Ausrüstung

Die 10 besten Drum Machines, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind

Die 10 besten Drum Machines, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind

Drum Machines lassen sich auf viele Arten in der Musikproduktion einsetzen.

Du kannst z.B. mit ihnen Beats machen, mit denen du die melodischen Elemente deines Tracks unterlegst.

Du kannst sie anhand von MIDI kontrollieren oder mit ihnen dein gesamtes Setup synchronisieren.

Die besten Drum Machines sind mehr als nur ein Sequenzer mit einer Mainstream-Drum-Sound-Bank.

Eine gute Drum Machine sollte über eine gute Engine verfügen, mit der du Parameter einstellen und einen coolen Sound erzeugen kannst.

Eine gute Drum Machine sollte über eine gute Engine verfügen, mit der du Parameter einstellen und einen coolen Sound erzeugen kannst.

Manche Drum Machines ermöglichen es dir sogar, deine eigenen Samples hochzuladen und zu bearbeiten.

Um dir eine Idee dafür zu geben, wonach du Ausschau halten solltest, haben wir eine Liste mit den besten derzeit auf dem Markt verfügbaren Drum Machines zusammengestellt.

Egal über welches Budget du verfügst oder nach welchen Funktionen du in einer Drum Machine suchst – auf dieser Liste findest du auf jeden Fall etwas, was dir zusagt.

Hier sind die 10 besten derzeit auf dem Markt erhältlichen Drum Machines:

1. Roland TR-8s

Roland ist seit langem der König der Drum-Machine-Hersteller und seine neue TR-8s ist eine sehr moderne Version.

Sie ist ein neu gedachter digitaler Drum-Sequenzer, der neben den klassischen 808- und 909-Kits, für die Roland berühmt ist, viele Drum-Sounds zu bieten hat.

Du kannst sogar deine eigenen Samples hochladen und sie im Sequenzer benutzen, was dir ein Maximum an Personalisierbarkeit liefert.

Sowohl analoge als auch hochgeladene Samples können durch haufenweise Synth-Engine-Parameter bearbeitet und modifiziert werden.

Was die TR-8s besonders anziehend macht, ist ihr praxisbezogenes Feel, wodurch sie prima für Live-Settings geeignet ist.

Die Drum Machine hat viele Regler und ein individuelles Drum-Pad im Groovebox-Stil für Live-Input.

Für diejenigen, die über ein mittleres bis hohes Budget verfügen, bietet die Roland TR-8s ein Maximum an Flexibilität und alle Funktionen, die man von einer modernen Drum Machine erwartet.

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/01/1Roland-TR-8s_1200x627_drums.jpg

2. Korg Volca Drum

Die Volca Drum von Korg ist das neue Modell in Korgs erschwinglicher Volca-Reihe.

Im Gegensatz zu ihren analogen Gegenstücken ist die Volca Drum ein digitaler Percussion-Synthesizer.

Du kannst zwar keine eigenen Samples auf das Teil laden, doch mit der Synth-Engine kannst du deine eigenen Sounds erzeugen und sequenzieren.

Tatsächlich ist der Synthesizer die eigentliche Art, wie du Sounds auf der Volca Drum erzeugst, da sie über keine beträchtliche Preset-Bank verfügt.

Die gute Neuigkeit ist, dass die leistungsstarke Engine der Volca Drum haufenweise Optionen bietet, mit denen du interessante Drum-Sounds erzeugen kannst.

Du kannst sogar Effekt-Automation aktivieren, die direkt in die Drum-Sequenz aufnimmt.

Falls du gerne Sounds erkundest, wirst du es lieben, mit diesem leistungsstarken Synthesizer deine Kicks, Snares, Hi-Hats, Claps und mehr zu erzeugen!

Die Volca Drum macht Spaß, ist praktisch und vor allem eine erschwingliche Drum Machine, insbesondere für Anfänger*innen.

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/01/2Korg-Volca-Drum_1200x627_drums.jpg

3. Roland TR-08 and TR-09

Die 808- und 909-Drum-Sounds sind die wahrscheinlich berühmtesten Elektro-Drums aller Zeiten.
Sie stammen von Rolands Vintage-Drum Machines TR-909 und TR-808.

Mit der TR-08 und TR-09 bringt Roland ein modernes Update der Original-Drum-Machines auf den Markt.

Mit der TR-08 und TR-09 bringt Roland ein modernes Update der Original-Drum-Machines auf den Markt.

Die um einiges kompakteren Systeme bedienen sich nach wie vor den gleichen Klangpaletten wie ihre Vintage-Vorfahren.

Allerdings zu einem signifikant niedrigeren Preis.
Natürlich gibt es ein paar zusätzliche Funktionen, über die die Original-Drum-Machines nicht verfügen.

Du kannst die Tonhöhe verändern, den Decay der Kicks verlängern, den Gain erhöhen und Kompression hinzufügen.

Tolle Option für alle, die nach einem Vintage-Touch suchen, der mit einem intuitiven und spaßigen Interface gepaart wurde.

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/01/3Roland-TR-09_1200x627_drums.jpg

4. Behringer RD-6

Eine neue Ergänzung des Drum-Machine-Markts kommt von Behringer in Form der RD-6.

Diese Vintage-Analog-Drum-Machine basiert auf der klassischen Roland 606, durch die in den 1980ern Acid House und Techno berühmt wurden.

Die RD-6 wurde als Kamerad des analogen Live-Bass-Synthesizers von Behringer, dem TD-3, designt.

Mit dieser Drum Machine bekommt man definitiv den klassischen 606-Sound, ohne dabei haufenweise Geld für eine Vintage-Drum-Machine ausgeben zu müssen.

Noch ist der Preis nicht bekannt, da Behringer gerade erst den Release bekannt gemacht hat. Doch es ist zu erwarten, das er im Feld des TD-3 liegt.

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/01/4Behringer-RD-6_1200x627_drums.jpg

5. Elektron Digitakt

Die Elektron Digitakt ist ohne Zweifel die Königin der sample-basierten Drum-Machines.

Die Elektron Digitakt ist ohne Zweifel die Königin der sample-basierten Drum-Machines.

Der achtstimmige Sample-Player ist dank seines einzigartigen Interface und seinen exploratorischen Fähigkeiten sehr beliebt.

Die Digitakt ist kommt heraus, wenn man ein leistungsstarkes Sampling-Tool mit einer großartigen Drum Machine kombiniert.

Sie liefert ein Feel, das dem einer Groovebox sehr nahe kommt, kann komplizierte Rhythmen programmieren und bietet haufenweise Optionen für die Bearbeitung von Samples.

Es gibt durchaus eine Lernkurve und man kann so viele Dinge mit der Drum Machine anstellen, dass sie sich nicht in ein paar Sätzen zusammenfassen lassen.

Wenn du dazu bereit bist, voll und ganz in die unendlichen Funktionen dieser Machine einzutauchen, wirst du viel von ihr zurückbekommen.

Diese Drum Machine ist eine tolle Option für Produzent*innen mit einem mittleren bis hohen Budget, die mit Samples arbeiten wollen.

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/01/5Elektron-Digitakt-_1200x627_drums.jpg

6. Korg Volca Beats

Volca Beats ist das analoge Gegenstück zur zuvor erwähnten Korg Volca Drum.

Der wesentliche Unterschied zwischen den beiden ist, dass die Volca Beats einen Mix aus analogen und digitalen Stimmen für seine Drums benutzt.

Die Volca Beats ist eine tolle Drum Machine für all diejenigen, die sich dem Beatmaking widmen wollen.

Es gibt viele Möglichkeiten, wie man die 10 vorhandenen analogen Sounds modulieren und bearbeiten kann, und der Step-Sequenzer ist super leicht zu verstehen.

Diese sehr erschwingliche Drum Machine ist eine tolle Option für mobiles Beatmaking und Anfänger*innen.

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/01/6Korg-Volca-Beats_1200x627_drums.jpg

7. Erica Synths Bassline DB-01

Erica Synths Bassline DB-01 wurde letztens auf der NAMM 2020 vorgestellt.

Sie konzentriert sich primär auf donnernde Synthesizer, massive Basslines, Drohnen und große Drums. Sie ist die perfekte Drum Machine für Acid-House- und Techno-Produzent*innen.

Erica Synths ist für seine kernigen und aggressiven Analog-Synthesizer bekannt, die sich primär auf intensive elektronische Musik konzentrieren.

Die DB-01 enttäuscht nicht und treibt die hart krachenden Drums und Basslines weiter nach vorne.

Hier haben wir eine Drum- und Bass-Machine für alle, die hart krachende elektronische Musik ernst angehen.

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/01/7Erica-Synths-Bassline-DB-01_1200x627_drums.jpg

8. Elektron Analogue Rytm MkII

Elektrons Analogue Rytm MkII ist mit Abstand die umfassendste Drum Machine auf dem Markt.

Elektrons Analogue Rytm MkII ist mit Abstand die umfassendste Drum Machine auf dem Markt.

Sie ist ein achtstimmiger digitaler Sampler, verfügt über einen analogen Synthesizer, einen Drum Sequencer mit 12 Kanälen und eine Groovebox – alles verpackt in einem einzigen System.

Sie ist eine sehr fortschrittliche Drum Machine, die im Grunde alles, was man beim Beatmaking benutzt, in einer Workstation vereint.

Sie ist die zweitteuerste Drum Machine auf unserer Liste und liefert ein paar sehr fortgeschrittene Tools, dementsprechend richtet sich die Rytm MkII definitiv an erfahrene Beatmaker*innen.

Nichtsdestotrotz ist der hohe Preis dieser absolut großartigen Drum Machine durch ihre hohe Anzahl an Funktionen durchaus gerechtfertigt.

Du müsstest einige Teile kaufen, um eine vergleichbare Maschine selbst zusammenzubauen.

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/01/8Elektron-Analogue-Rytm-MkII_1200x627_drums.jpg

9. Dave Smith Tempest

The Tempest wurde von den Legenden Dave Smith und Roger Linn designt.

Falls du es noch nicht weißt: Roger Linn ist der Schöpfer der Linn Drum, einer genre-definierenden Drum Machine, die in den 80ern an großer Bedeutung gewann.

Die Drum Machine beinhaltet einen tollen analogen Synthesizer mit mehreren Oszillatoren, Filter-Kapazitäten, analoger Verzerrung und mehreren Effekte-Reglern.

The Tempest ist eine sehr “aktive” Drum Machine mit haufenweise Reglern und Pads, die sowohl als Groovebox als auch als Drum Sequenzer agiert.

Neben seinen eingebauten analogen Sounds kannst du auch deine eigenen Samples hochladen.

Diese Drum Machine hat einen recht hohen Preis, der jedoch gerechtfertigt ist, da sie die Vergangenheit ehrt und gleichzeitig moderne Funktionen beinhaltet.

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/01/9Dave-Smith-Tempest_1200x627_drums.jpg

10. Arturia DrumBrute Impact

Die DrumBrute Impact ist eine tolle Option, falls du auf der Suche nach einer bezahlbaren modernen Drum Machine bist, die trotzdem sehr leistungsorientiert ist.

Ihr Interface, das den Vintage-Systemen wie der TR-Reihe von Roland ähnelt, ist das Element, das die DrumBrute so praxisorientiert macht.

Doch die DrumBrute ist ein analoges Gerät, das über einen extrem leistungsstarken Synthesizer, 10 physisch repräsentierte Kanäle sowie 10 personalisierbare Sounds verfügt.

Dank all der Kanäle und Regler, mit denen man herumspielen kann, ist die DrumBrute Impact sehr praxisbezogen und man kann spontan Veränderungen vornehmen.

Diese Drum Machine macht extrem viel Spaß und ist zu einem sehr fairen Preis zu haben, wenn man ihre Funktionen beachtet – u.a. ihre 10 mehrkanäligen Outputs, die sie auf Augenhöhe mit jeder anderen professionellen Drum Machine setzen.

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/01/10Arturia-DrumBrute-Impact-_1200x627_drums.jpg

Robo-Beats

Drum Machines sind nach wie vor ein wesentlicher Bestandteil des Beatmaking.

Drum Machines sind nach wie vor ein wesentlicher Bestandteil des Beatmaking.

Sie helfen dir mit ihrem praxisbezogenen Feel dabei, deinen Workflow zu beschleunigen, und öffnen Türen für die Kreativität.

Mit einer guten Drum Machine kannst du sogar den Rest deines Synth-Setups mit deinem Drum Beat synchronisieren.

Egal über welche Art von Budget oder Erfahrung du verfügst – wenn du auf der Suche nach einer großartigen Drum Machine bist, gibt es auf jeden Fall die richtige für dich.

Die beste für Anfänger*innen: Volca Drum

Bestes Preis-Leistungsverhältnis: Arturia DrumBrute

Die insgesamt beste: Elektron Rytm MkII

Unlimited mastering &amp; distribution, 1200 royalty-free samples, 30+ plugins and more! <a href="https://join.landr.com/landr-studio/?utm_campaign=acquisition_platform_en_us_studio-generic-new-blog-ad&amp;utm_medium=organic_post&amp;utm_source=blog&amp;utm_content=left-hand-generic-ad&amp;utm_term=general">Get everything LANDR has to offer with LANDR Studio.</a>

Unlimited mastering & distribution, 1200 royalty-free samples, 30+ plugins and more! Get everything LANDR has to offer with LANDR Studio.

Annika Wegerle

Annika liebt verquere Geschichten und schillernde Figuren. Sie schreibt über Musik und alles, was sie sonst in die Finger bekommt.

@Annika Wegerle

Verpasse keinen Post aus dem LANDR Blog

Neueste Beiträge