LANDR BLOG

Musik-AusrüstungMusiktheorie

Die 8 besten Apps für die Gehörbildung

Die 8 besten Apps für die Gehörbildung

Dein Gehör ist das wichtigste Tool beim Musikmachen. Doch ohne anständige Gehörbildung wirst du nie sein volles Potential ausschöpfen können.

MusikerInnen, IngenieurInnen, Producer und DJs – alle profitieren von der Gehörbildung. Allen, die Musik mischen oder Songs schreiben, ist dadurch geholfen.

Gehörbildung ist nicht gerade einfach, außer du nimmst dir die Zeit, die richtigen Skills mit den entsprechenden Werkzeugen zu trainieren.

Du magst zwar glauben, dein Gehör sei bereits gut, doch bei der Gehörbildung geht es nicht nur ums Zuhören.

In diesem Artikel erfährst du, was genau Gehörbildung ist, welche Apps du dafür benutzen kannst und wie du dein Gehör am besten trainierst.

Was ist Gehörbildung?

Bei der Gehörbildung werden die einzelnen Elemente von Musik in ihre simpelsten Formen runtergebrochen und damit in Verbindung gebracht, wie wir Klang physisch hören. Herkömmlicherweise beinhaltet die Gehörbildung von MusikerInnen das Identifizieren von Intervallen, Akkorden und Akkordfolgen. Für ToningenieurInnen beinhaltet die Gehörbildung normalerweise außerdem das Identifizieren von Frequenzbereichen in Hz.

Warum ist die Gehörbildung so wichtig?

Die Gehörbildung ist wichtig, da Zuhören ein Können ist, genau wie das Klavierspielen oder die Fähigkeit, eine Vocal-Kette richtig einstellen zu können.

Melodien zum Beispiel sind einfach nur Reihen von Intervallen. Wenn du dein Gehör so trainierst, dass es Intervalle erkennt, kannst du dadurch lernen, Melodien nach Gehör zu spielen.

Doch auch das Erkennen von Akkordfolgen ist eine ziemlich coole Skill. Wenn du dich mit Hilfe eines Gehörbildungs-Tools daran gewöhnst, gängige Akkordfolgen zu identifizieren, wird das deine Herangehensweise ans Songwriting verändern.

Genau wie das Klavierspielen oder die Fähigkeit, Vocal-Ketten einstellen zu können, ist auch das Zuhören eine gewisse Kompetenz.

Die Gehörbildung hilft ToningenieurInnen dabei, schnell EQ-Bereiche zu identifizieren. Du willst mehr Punch für deine Kick? Oder eine luftigere Vocal? Die Gehörbildung hilft dir dabei, jene Frequenzen ausfindig zu machen, die du bearbeiten musst, um das gewünschte Ergebnis zu erhalten.

Die 8 besten Apps für die Gehörbildung für MusikerInnen und ToningenieurInnen

1. Tenuto

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2018/06/Eartraining1.jpg

Tenuto ist die App-Version der großartigen Tools von musictheory.net.

Das visuelle Gitarrengriffbrett ist super hilfreich für GitarristInnen.

2. Teoria

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2018/06/Eartraining2.jpg

Teoria ist eine tolle kostenlose Ressource für die Gehörbildung. Die App beinhaltet ein Tutorial sowie einen Referenzabschnitt.

Die Jazz-Gehörbildungstests sind fantastisch, wenn man lernen will, knifflige verlängerte Akkorde zu identifizieren.

3. Good-Ear.com

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2018/06/Eartraining3.jpg

Nicht die visuell ansprechendste Website, doch immens hilfreich.

Good-Ears.com ist eine benutzerfreundliche, kostenlose Website (die so aussieht, als wäre sie ‘99 entstanden), die tolle Tools für die Gehörbildung bietet.

4. EarMaster

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2018/06/Eartraining4.jpg

EarMaster gibt es bereits seit einer Weile (die aktuelle Version ist bereits die siebte) und ist nicht ohne Grund ein absoluter Klassiker.

Es lässt sich prima in traditionelle Lernverfahren für MusikerInnen integrieren, wodurch es sich wunderbar für MusikstudentInnen eignet.

5. Quiztones

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2018/06/Eartraining5.jpg

Quiztones verfügt über ein simples Interface mit einem schicken Design. Es erstellt ein Quiz zu Dateien aus deiner eigenen Musiksammlung sowie gängigen Quellen wie Drums, Bass, Gitarre und Vocals.

6. Soundgym

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2018/06/Eartraining6.jpg

Soundgym bietet ToningenieurInnen haufenweise Ressourcen für die Gehörbildung. Du kannst dich abfragen lassen bezüglich Frequenzen, EQ-Filter-Typen, Unterschieden im Gain, der Lage von Klängen/dem Stereoeindruck und vielem mehr.

7. earPlugins

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2018/06/Eartraining7.jpg

earPlugins ist ein tolles kostenloses VST-Plugin fürs Frequenztraining. Es ist in deiner DAW zu Hause, sodass du dich direkt zu Frequenzen innerhalb deiner Sessions abfragen lassen kannst.

8. TrainYourEars

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2018/06/Eartraining8.jpg

TrainYourEars bietet eine coole Funktion, mit der du lernen kannst, wie du EQ-Korrekturen vornimmst, statt die betroffenen Frequenzen zu erraten. Es kann dir auf dich zugeschnittene Trainingsprogramme erstellen.

Auditive Fähigkeiten

Die Gehörbildung bringt massive Vorteile, die sich umgehend bemerkbar machen.

Sie sorgt dafür, dass du dich voll und ganz auf dein Gehör verlassen kannst. Du musst wissen, wie du all den Lärm hinter dir lässt und deinem Sound bewusst Form verleihst.

Die Gehörbildung sorgt dafür, dass du dich voll und ganz auf dein Gehör verlassen kannst.

Bei der Gehörbildung gilt: Jedes Mal, wenn du hinhörst, lernst du etwas.

Eigne dir dementsprechend solide Hörgewohnheiten an und nutze die hier genannten Tools, um sie stetig zu verbessern – sie sind allesamt benutzerfreundlich und machen Spaß.

Schon bald wirst du danach süchtig sein, deine Ohren zu trainieren und deine Musik dadurch auf eine Weise wahrzunehmen, wie das vorher nie möglich war.

Unbegrenztes Mastering & Vertrieb, 1.200 lizenzfreie Samples, 30+ Plugins und mehr! Hol dir alles, was LANDR zu bieten hat, mit LANDR Studio.

Annika Wegerle

Annika liebt verquere Geschichten und schillernde Figuren. Sie schreibt über Musik und alles, was sie sonst in die Finger bekommt.

@Annika Wegerle

Verpasse keinen Post aus dem LANDR Blog

Neueste Beiträge