LANDR BLOG

Beat-MakingMusik-AusrüstungVideo

Wie du Selector benutzt, um schneller das richtige Sample zu finden

Es gibt nichts Besseres, als das perfekte Sample für seinen Track zu finden.

Doch mit Hilfe von textbasierten Suchen ziellos durch beliebige Sample-Packs zu scrollen, ist ziemlich langweilig und trägt so gut wie nie Früchte.

Selector ist das revolutionäre neue KI-Tool, das dir dabei hilft, schneller das richtige Sample zu finden.

Selector ist dein persönlicher Sample-Suche-Helfer sowie dein Guide für die Millionen von Samples, die auf LANDR Samples verfügbar sind.

In diesem Artikel zeige ich dir, wie du Selector benutzt, um Samples zu entdecken, die sich perfekt ergänzen – und wie du sie in deinen Produktionen einsetzt.

Was ist Selector?

Selector ist das erste auf künstlicher Intelligenz basierende Sample-Empfehlungstool.

Selector ist das erste auf künstlicher Intelligenz basierende Sample-Empfehlungstool.

Es analysiert die wichtigsten Merkmale eines Sounds und findet andere Samples, die die gleichen Merkmale aufweisen.

Selector erkennt, wie sich die rhythmic
schen
, tonalen und klanglichen Informationen eines Sounds mit der Zeit entwickeln.

Seine ausgefeilten Algorithmen identifizieren ähnliche und ergänzende Samples, indem es deren klangliche Merkmale mit denen anderer Sounds im Katalog abgleicht.

Dank Selector kann ein Sample zu einer tollen Auswahl an verwandten Samples führen, die aus tausenden von individuellen Packs ausgewählt wurden.

Die Zeit, die ein Mensch bräuchte, um sich durch so viel Material zu kämpfen, ist enorm!

Und das Beste daran? All diese Samples funktionieren zusammen. Eine Selector-Session kann genug Samples finden, um einen kompletten Track zu erstellen.

Du kannst dir eine Empfehlung wie dein persönliches Sample-Pack vorstellen, das auf Anfrage für dich alleine basierend auf deinen Lieblings-Samples erstellt wurde.

Und so benutzt du Selector:

1. Finde einen Sound auf LANDR Samples, der dir gefällt

LANDR Samples verfügt über Millionen von Samples.

Auf der Entdeckungs-Seite kannst du Sounds, thematische Kollektionen, Musiker-Packs, Labels, Instrumente, Stimmungen und mehr durchsuchen.

Der erste Schritt, um von Selector Empfehlungen zu bekommen, besteht darin, einen Loop ausfindig zu machen.

Aus diesem Grund bietet LANDR Samples eine handverlesene Auswahl an Starter-Loops an.

Diese handverlesenen Loops sind der perfekte Ausgangspunkt für eine Selector-Session.

Jeder einzelne dieser Loops liefert dir eine bunte Vielfalt an Empfehlungen von Selector – genug, um einen kompletten Track zu kreieren.

2. Starte eine Selector-Session

Starte eine neue Selector-Session, indem du auf das Selector-Symbol klickst.

Starte eine neue Selector-Session, indem du auf das Selector-Symbol klickst.

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2019/08/How-to-Use-Selector-to-Find-the-Right-Sample-Faster_pick-a-sound.jpg

Selector erstellt dann eine einzigartige Liste mit Empfehlungen, die auf dem von dir ausgewählten Sample basiert.

3. Sortiere deine Empfehlungen mit Hilfe der Filter

Manchmal kann schon das Sortieren mehrerer Seiten von Samples zu lange dauern und deinen Workflow unterbrechen.

Daher gibt es sogar noch mehr Parameter, anhand derer du die Empfehlungen von Selector filtern kannst.



Du kannst nach Instrument, Genre, BPM und Tonart sortieren, um genau die Instrumente zu finden, die du für deinen Track brauchst.

Über das “More”-Dropdown-Menü kannst du sogar zusätzliche Tags auswählen, um schneller den perfekten Sound zu finden.

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2019/08/How-to-Use-Selector-to-Find-the-Right-Sample-Faster_Filter.jpg

4. Lade deine Samples herunter

Wähle die Sounds, die dir gefallen, über die individuellen Checkboxen aus oder wähle alle aus, um das gesamte Pack herunterzuladen.

Wähle die Sounds, die dir gefallen, über die individuellen Checkboxen aus oder wähle alle aus, um das gesamte Pack herunterzuladen.

5. Warpe und transponiere die Samples, um sie deinem Track anzupassen

Lade deine heruntergeladenen Samples über deinen DAW-Dateibrowser, oder indem du sie aus deinem Download-Ordner in deine DAW ziehst, in deine DAW-Session.

Warping sollte aktiviert sein, damit dein Sample im gleichen BPM wie dein Track geladen wird. Als nächstes musst du das Sample transponieren, um es der Tonart deines Tracks anzupassen.

Falls du nicht weißt, wie du das anstellst, kommt hier eine kleine Auffrischung:

Identifiziere die Tonart deines Tracks

Falls du beim Schreiben Akkorde und Lines improvisierst, kann es sein, dass du die Tonart deines Tracks nicht kennst.

Hier ein kleiner Hinweis: Ein Song beginnt normalerweise mit der Tonika. Der erste Akkord eines Songs verrät dir für gewöhnlich seine Tonart.

Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest du deine Akkordfolgen im Auge behalten. Die harmonische Bewegung von einem Dominant- zu einem Tonika-Akkord an der Stelle, an der eine Phrase ruht, bestätigt die Tonart.

Transponiere dein Sample

Identifiziere die Intervalle zwischen dem Grundton der Tonart deines Songs und den Noten im Sample.

Hier kommt ein weiterer Hinweis: Die Tonart eines Samples mit Oberwellengehalt findet man häufig im Sample-Browser.

Zähle die Halbtoschritte, die nötig sind, um dein Sample so zu verschieben, dass es einer Note in der Tonart deines Songs entspricht.

6. Leg von vorne los

Einer der besten Aspekte von Selector ist, wie weit es dich bringen.

Dir gefällt einer der Sounds, die du in deiner ersten Session gefunden hast? Gib ihn bei Selector ein und schau dir an, was es empfiehlt – und fange wieder von vorne an!

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2019/08/How-to-Use-Selector-to-Find-the-Right-Sample-Faster_selector-session.jpg

Von Empfehlung zu Empfehlung zu hüpfen, ist eine der besten Arten, um neue Samples zu entdecken.

Von Empfehlung zu Empfehlung zu hüpfen, ist eine der besten Arten, um neue Samples zu entdecken.

Lass dich von den Ergebnissen überraschen!

Handverlesen ausgewählt

Selector ist die logische Evolution von LANDRs KI-Technologie.

Der Zugriff auf Millionen von Samples hilft dir nicht viel, wenn du nicht das für deinen Track richtige finden kannst.

Zu viel Auswahl ist schlimmer als nicht genug Auswahl – und Selector bietet die Lösung.

Unbegrenztes Mastering & Vertrieb, 1.200 lizenzfreie Samples, 30+ Plugins und mehr! Hol dir alles, was LANDR zu bieten hat, mit LANDR Studio.

LANDR

Various contributors from the LANDR team of music mentors.

@LANDR

Verpasse keinen Post aus dem LANDR Blog

Neueste Beiträge