LANDR BLOG

Distribution

Unschöne Wahrheiten: Es ist besser, deinen Release fertigzustellen als ein Konzert zu spielen

Unschöne Wahrheiten: Es ist besser, deinen Release fertigzustellen als ein Konzert zu spielen

Erhalte schnellen, aufschlussreichen Support sowie Werbetipps, Tools und Tricks sowie den Vertrieb an über 100 Musik-Streaming-Plattformen, wenn du deine Tracks mit LANDR veröffentlichst. Veröffentliche einen Track.

Willkommen zu Unschöne Wahrheiten, der LANDR Blog-Serie, in der wir uns den harten Realitäten der Musikproduktion widmen. Die folgenden Ratschläge willst du vielleicht nicht unbedingt hören – doch sie werden deine Produktions-Skills bereichern.

Nichts fühlt sich besser an, als live Musik zu spielen.

Doch wenn du deine Energie auf Live-Auftritte konzentrierst, kann das manchmal dazu führen, dass du dich von der wichtigeren Aufgabe ablenken lässt: deinen Release fertigzubekommen.

Hier ist unsere heutige unschöne Wahrheit: Ein fertiger Release ist fast immer das Element, das deine Musikkarriere vorantreibt.

Dein Release ist etwas, das deine Fans streamen, teilen und kaufen können, und zwar überall auf der Welt.

Dementsprechend solltest du nicht zulassen, dass Live-Auftritte deine Energie von der Fertigstellung deines Releases ablenken, denn mit diesen kannst du deine Musikkarriere vorantreiben.

Fertige Singles und Alben verschaffen dir eine Plattform

Wenn du live auftrittst, entfaltet dieser Auftritt immer mehr Wirkung, wenn du ihn im Nachhinein mit etwas Konkretem promoten kannst.

Ein fertiger Release ist fast immer das Element, das deine Musikkarriere vorantreibt.

Er bietet dir die Möglichkeit, einen Moment mit deinem Publikum in lebenslange Fans zu verwandeln.

Wenn du nach einem Auftritt nichts hast, das du teilen kannst, dann ist das eine verschenkte Gelegenheit und sogar verschwendete Zeit.

Ein Album kann sogar der Grund dafür sein, dass man überhaupt ein Konzert gibt.

Du kannst ein Konzert oder eine Tour im Zuge der Veröffentlichung des Albums organisieren und durch diese verbesserte Sichtbarkeit mehr Streams für dein Album bekommen.

Wenn du Konzerte ohne ein dazugehöriges Album gibst, dann riskierst du, dass deine Karriere nicht wirklich vorankommt, weil dir die nötige Sichtbarkeit fehlt.

Einen Auftritt angemessen vorzubereiten, braucht seine Zeit

Es kann wirklich lange dauern, bis man einen Veranstaltungsort gefunden, sich mit anderen Musiker*innen zusammengetan und ausreichend geübt hat, um ein wirklich tolles Konzert auf die Beine zu stellen.

Es kann wirklich lange dauern, bis man einen Veranstaltungsort gefunden, sich mit anderen Musiker*innen zusammengetan und ausreichend geübt hat, um ein wirklich tolles Konzert auf die Beine zu stellen.

Wenn du deine Kräfte zwischen dem Aufnehmen deiner Musik und der Organisation eines Live-Auftritts aufteilst, sind beide am Ende nur halb so gut.

Es ist fast immer besser, sich auf das eine oder das andere zu konzentrieren, besonders wenn du gerade erst am Anfang deiner Karriere stehst.

Natürlich helfen dir Live-Auftritte dabei, dich daran zu gewöhnen, vor einem Publikum auf der Bühne zu performen, was eine wichtige Fähigkeit an sich ist.

Doch warum so viel Arbeit in die Vorbereitung einer einzigen Show stecken, wenn du diese Energie in die Vollendung deines Albums stecken könntest, das im Endeffekt viel mehr Türen öffnet?

Das Live-Spielen ist eine Fähigkeit, die du im Laufe deiner Musikkarriere sowieso noch lernen wirst.

Das Fertigstellen eines Albums ist eine große Leistung

Doch dazu benötigt man viel Konzentration und Zeit.

Etwas fertigzustellen ist immer schwieriger als etwas zu beginnen, doch es gibt viele Arten, die Zeit zu finden, um das, was du begonnen hast, auch fertigzubekommen.

Setze dir Deadlines, erstelle einen Zeitplan, blockiere Zeitabschnitte, während denen du dich voll und ganz konzentrieren kannst, und teile dir deine Zeit so weise ein.

Es ist immer eine gute Idee, dir zwei bis vier Wochen Zeit zu nehmen, um dich ausschließlich auf die letzten Meter eines Projekts zu konzentrieren.

Vergiss nicht, dass es viele Tools gibt, die dir dabei helfen, dein Album fertigzustellen, darunter Online-Mastering-Tools und Mixing-VSTs.

Gib die richtigen Konzerte zur richtigen Zeit

Das heißt nicht, dass du jeden Auftritt, der dir angeboten wird, ausschlagen solltest.

Natürlich solltest du Konzerte spielen, schließlich sind sie super wichtig, um dein Publikum zu vergrößern.

Doch wenn du dich wirklich darauf konzentrieren willst, deine Musikkarriere voranzutreiben, dann kannst du nicht jedes Angebot wahrnehmen.

Schlechte Konzerte sind nicht nur eine Ablenkung, sondern können auch der Moral und dem Image deines Projekts schaden.

Du solltest deine Zeit nicht verschwenden, indem du immer wieder für das immer gleiche Publikum in deiner Eckkneipe oder einem Club spielst.

Falls sich dir eine Gelegenheit bietet, die dir mehr Sichtbarkeit und ein neues Publikum verschaffen kann, dann solltest du sie auf jeden Fall beim Schopf packen.

Der Schlüssel liegt darin festzustellen, welche Konzerte mit deinem Projekt in Verbindung gebracht werden sollen.

Der Schlüssel liegt darin festzustellen, welche Konzerte mit deinem Projekt in Verbindung gebracht werden sollen.

Dein Album ist wie ein Tattoo

Es ist ein permanentes Kunstwerk, das für immer mit deinem Namen verbunden ist.

Wenn du etwas veröffentlichst, das eigentlich noch ein wenig Arbeit gebraucht hätte, kann es gut sein, dass du es irgendwann bereust.

Dementsprechend solltest du dir, wenn du versuchst, ein Album fertigzubekommen, die nötige Zeit nehmen, um es richtig zu machen.

Erhalte schnellen, aufschlussreichen Support sowie Werbetipps, Tools und Tricks sowie den Vertrieb an über 100 Musik-Streaming-Plattformen, wenn du deine Tracks mit LANDR veröffentlichst. Veröffentliche einen Track.

Annika Wegerle

Annika liebt verquere Geschichten und schillernde Figuren. Sie schreibt über Musik und alles, was sie sonst in die Finger bekommt.

@Annika Wegerle

Verpasse keinen Post aus dem LANDR Blog

Neueste Beiträge