LANDR BLOG

Musik-Promotion

Wie du dir realistische Ziele für die Promotion deiner Musik setzt

Wie du dir realistische Ziele für die Promotion deiner Musik setzt

Erhalte schnellen, aufschlussreichen Support sowie Werbetipps, Tools und Tricks sowie den Vertrieb an über 100 Musik-Streaming-Plattformen, wenn du deine Tracks mit LANDR veröffentlichst. Veröffentliche einen Track.

Auf den ersten Blick erscheint einem das Ziel der Musikpromotion ziemlich eindeutig.

Man will sein Following soweit ausbauen, dass man mit seiner Musik das größtmögliche Publikum erreicht.

Es ist jedoch ein riesiger Fehler, gleich am Anfang deine Ziele als Maßstab für den Erfolg anzulegen.

Falls die Ziele deiner Promotion nicht dem Umfang deines Projekts entsprechen, ist die Enttäuschung vorprogrammiert.

Falls die Ziele deiner Promotion nicht dem Umfang deines Projekts entsprechen, ist die Enttäuschung vorprogrammiert.

Der einzige Weg, eine effektive Promotion auf die Beine zu stellen, besteht darin, dir realistische Ziele zu setzen, die aufeinander aufbauen und dir einen klaren Weg vorgeben, auf dem du stetig wachsen kannst.

Daher kommen hier unsere Tipps, wie du dir in 5 Schritten realistische Ziele für die Promotion setzt:

1. Lege die für dich zentralen Kanäle fest

Du weißt bereits, dass Wachstum dein Ziel ist. Es ist jedoch nicht ganz so einfach zu wissen, wo man es herbekommt.

Falls du dich etwas überwältigt fühlst von all den verschiedenen Orten, an denen du deine Musik promoten kannst, lege einfach eine kleine Pause ein und nimm ein wenig Abstand.

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2019/06/1_KeyChannels_1200x627.jpg

Musik-Promotion ist zeitaufwändig und teuer. Du solltest daher die Kanäle identifizieren, die für deine Musik am wichtigsten sind, und dich auf sie konzentrieren.

Die wichtigsten Kanäle können je nach Genre, Stil oder Community variieren. Da gibt es keine einfachen Antworten.

Finde heraus, wo sich deine Mühen am meisten lohnen, indem du recherchierst, wo erfolgreiche Musiker*innen in deiner Nische am meisten Erfolg haben.

Finde heraus, wo sich deine Mühen am meisten lohnen, indem du recherchierst, wo erfolgreiche Musiker*innen in deiner Nische am meisten Erfolg haben.

Schaue dir Musiker*innen an, die ein wenig über deinem Level liegen – nicht, um ihre Methoden zu kopieren, sondern um eine Idee dafür zu bekommen, wie es aussieht, wenn man in die richtige Richtung geht.

Realistischer und bedeutsamer Erfolg kann weniger Ehrgeiz erfordern, als du vielleicht denkst.

2. Identifiziere die wichtigsten Messgrößen

Wenn du weißt, auf welche Kanäle du dich konzentrieren willst, musst du dich entscheiden, welche Messgrößen eigentlich wichtig sind.

Alleine auf Spotify gibt es mehrere Wege, die Performance deiner Musik zu messen.

Die Anzahl der Streams ist da die offensichtliche Nummer Eins, doch auch Followers und monatliche Hörer*innen sind entscheidend.

Passe deine Ziele den Messgrößen an, die für dich und deine Fanbase am meisten Sinn ergeben.

Passe deine Ziele den Messgrößen an, die für dich und deine Fanbase am meisten Sinn ergeben.

Doch natürlich funktioniert da jede Plattform unterschiedlich.

Nimm dir die Zeit, dich mit den Mechanismen der Kanäle, die du anvisierst, zu beschäftigen. Das hilft dir dabei, deine Werbestrategie mit den wichtigen Messgrößen in Verbindung zu bringen und fur dich unnötige Messgrößen außen vor zu lassen.

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2019/06/2_Metrics_1200x627.jpg

Sobald du weißt, wo und nach was du Ausschau halten solltest, bekommst du eine viel bessere Idee davon, was ein realistisches Ziel für die Promotion auf dem jeweiligen Kanal ist.

3. Behalte deinen Fortschritt im Auge

Explosives Wachstum oder viraler Erfolg sind zwar immer möglich, doch viel seltener als ein stetiges Wachstum, das du durch konstante Promotion bekommst.

Behalte den Fortschritt, den du bereits gemacht hast, im Auge und identifiziere die Faktoren, die in einer bestimmten Phase für Wachstum gesorgt haben. Ohne diesen Schritt wirst du nie wissen, was du als nächstes angehen solltest.

Mit Streaming-Analysen wie denen in deinem LANDR Dashboard erhältst du alle Einblicke, die du brauchst.

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2019/06/3_Progress_1200x627.jpg

Verfolge, wie sich deine zentralen Messgrößen über die Zeit hinweg entwickeln und inwiefern sich deine Strategien auf sie auswirken.

Verfolge, wie sich deine zentralen Messgrößen über die Zeit hinweg entwickeln und inwiefern sich deine Strategien auf sie auswirken.

Das liefert dir ein paar überraschende Einblicke und hilft dir dabei, deine Promotion immer wieder den Gegebenheiten und Entwicklungen anzupassen.

4. Zelebriere Meilensteine

Das Beste an klar definierten Zielen ist, dass man Erfolge früh – und häufig – zelebrieren kann.

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2019/06/4_Milestone_1200x627.jpg

Doch das ist nicht nur dazu da, um dir selbst auf die Schulter zu klopfen. Das Dokumentieren deiner erreichten Meilensteine ist eine gute Art, deinen Zeitplan zu analysieren.

Falls es mit dem Wachstum nicht so schnell geht wie erwartet, passe deine Pläne dieser Realität an.

Zum Beispiel: Wenn du bisher noch ein eher kleines Publikum erreichst, ist es nicht allzu schwierig, dein Following zu verdoppeln. Doch je größer dein Publikum, desto schwieriger gestaltet sich das Ganze.

Auf diese Weise entwickeln sich deine Meilensteine zusammen mit deinem Prozess. Und das lohnt es sich immer zu feiern!

5. Mache mehr von dem, was funktioniert

Wenn du weißt, was funktioniert und wie das das Tempo deines Wachstums beeinflusst, dann weißt du auch, welche Aktionen du fortführen und welche du bleiben lassen solltest.

Mit einer sorgfältigen Auswahl an Werbestrategien hast du eine deutliche Idee davon, welche Methoden du ausbauen solltest.

Mit einer sorgfältigen Auswahl an Werbestrategien hast du eine deutliche Idee davon, welche Methoden du ausbauen solltest.

Dadurch kannst du bald mit Selbstbewusstsein feststellen, welche Ziele realistisch und erreichbar sind.

Haben mehr Leute deinen YouTube-Kanal abonniert, nachdem du angefangen hast, einmal pro Woche zu posten? Super! Jetzt solltest du eine Strategie ausarbeiten, wie du bald zweimal die Woche posten kannst.

Echte Ergebnisse

Setze dir Ziele für die Promotion deiner Musik. Das ist ein wichtige, wenn du dein Projekt nach vorne bringen willst.

Es macht keinen Sinn, auf gut Glück loszupromoten, wenn du nicht weißt, wo du eigentlich damit hin willst.

Und falls du dir Ziele setzt, die keinen Sinn machen, entmutigt dich das sogar dann, wenn du sinnvolle Fortschritte in einem Rahmen machst, der für deine aktuelle Situation mehr Bedeutung hat.

Nutze diese Tipps, um einen Plan zu erstellen, mit denen du deine Ziele erreichst.

Erhalte schnellen, aufschlussreichen Support sowie Werbetipps, Tools und Tricks sowie den Vertrieb an über 100 Musik-Streaming-Plattformen, wenn du deine Tracks mit LANDR veröffentlichst. Veröffentliche einen Track.

LANDR

Various contributors from the LANDR team of music mentors.

@LANDR

Verpasse keinen Post aus dem LANDR Blog

Neueste Beiträge