LANDR BLOG

Distribution

Lizenzfreie Musik: Wie du mit Sample-Packs deinen eigenen Song machst

Lizenzfreie Musik: Wie du mit Sample-Packs deinen eigenen Song machst

Lizenzfreie Musik ist aufgrund der Art und Weise, wie das Internet heutzutage funktioniert, unfassbar wertvoll.

Du kannst auf Webseiten wie YouTube oder Facebook keine Beiträge mit Musik veröffentlichen, sofern du nicht die Rechte an der Musik besitzt.

Als Antwort auf diesen Umstand ist eine völlig neue Industrie entstanden, die Online-Kataloge mit lizenzfreier Musik anbietet.

Doch es gibt ein massives Problem mit diesen Seiten –
der Großteil der Musik in diesen Katalogen ist staubtrocken und besitzt null Persönlichkeit.

Der Großteil lizenzfreier Musik ist staubtrocken und besitzt null Persönlichkeit.

Es gibt einen besseren Weg, um die richtige Musik für deine Inhalte zu finden: Construction-Kits und Sample-Packs versorgen dich ohne Probleme mit den Elementen, die du für deinen Track brauchst.

In diesem Artikel erkläre ich dir, wie lizenzfreie Musik funktioniert und wie du im Handumdrehen mit lizenzfreien Samples und handverlesenen Construction-Kits deinen eigenen Track zaubern kannst.

Außerdem habe ich eine Liste mit lizenzfreien Construction-Kits zusammengestellt, die du dir bei Bedarf genauer anschauen kannst.

Was ist lizenzfreie Musik?

Lizenzfreie Musik ist Musik, die du in deinen eigenen Inhalten verwenden kannst, ohne Tantiemen an die Urheber*innen des Tracks zu zahlen.



Sobald du ein lizenzfreies Musikstück besitzt, besitzt du im Grunde auch die Rechte an ihm und kannst es daher nach Gutdünken verwenden.

Es wird nie als gegen das Urheberrecht verstoßend markiert oder von Webseiten entfernt, die ContentID überwachen, wie z.B YouTube, Spotify, Apple Music und andere Podcasting- oder Video-Content-Seiten.

Dementsprechend behältst du alle Einnahmen, die du durch Werbung oder andere Arten der Monetarisierung erhältst.

Du kannst lizenzfreie Musik entweder aus einem Katalog mit lizenzfreier Musik kaufen oder mit Hilfe von lizenzfreien Samples und Loops selbst erstellen.

Wie man lizenzfreie Musik macht

Dann wollen wir uns mal anschauen, wie du mit Hilfe von Samples und Loops deine eigene lizenzfreie Musik machst und so der Musik, die du in deinen anderen Inhalten verwendest, mehr Leben einhauchen kannst.

1. Wähle ein Genre

Um die Suche nach dem richtigen Loop zu erleichtern, entscheidest du dich davor am besten, nach welchem Genre dein Track klingen soll.

Da Sample-Bibliotheken häufig nach Genre sortiert sind, findest du schneller die richtigen Sounds, wenn du weißt, wonach du suchst.

2. Finde ein Sample-Pack oder Construction-Kit, das deinem Genre entspricht

Wenn du weißt, welches Genre du anpeilst, wird es Zeit, ein Sample-Pack zu finden, das diesem Genre entspricht.

Du wirst z.B. viele Sample-Packs finden, die mit Lo-Fi, Trap, Techno oder House getaggt sind.

Idealerweise arbeitest du mit einem einzigen Sample-Pack, da diese Packs so konzipiert sind, dass ihre Samples zueinander passen.

Halte Ausschau nach Sample-Packs, die Construction-Kits beinhalten, da diese Sample-Packs Loops beinhalten, die perfekt in einen vorgefertigten kompletten Loop passen.

3. Wähle die Samples aus, die du in deinem Track verwenden willst

Jetzt geht der Spaß los – es wird Zeit, deinen ganz eigenen lizenzfreien Track zu bauen.

Wenn du mit einem Construction-Kit arbeitest, bedeutet das, dass du genau die Samples und Sounds auswählen kannst, die du in deinem Track haben willst.

Wenn du mit einem Construction-Kit arbeitest, bedeutet das, dass du genau die Samples und Sounds auswählen kannst, die du in deinem Track haben willst.

Außerdem ist es so super einfach, den Beat zu arrangieren sowie Breakdowns und Build-ups genau an der richtigen Stelle einzubauen.

Die Loops, die im Construction-Kit des Sample-Packs enthalten sind, werden durch eine spezielle Sprache organisiert.

Du findest Loops, Bass-Loops, Full-Kit-Loops, Synth-Loops und viele mehr.

Normalerweise sind die Loops nach dem Construction-Kit benannt, zu dem sie gehören, du solltest daher die Benennung der Loops, die du benutzt, beachten.

Am besten hörst du dir an, was jeder Loop beinhaltet, und stellst sie dann mit Hilfe einer Software wie Creator zusammen – Creator ist ein super Tool, das die Tonart und BPM verschiedener Samples anpasst.

Probiere es mit LANDR Samples aus, es macht riesen Spaß, damit herum zu experimentieren!

4. Füge die Loops in deiner DAW zusammen

Sobald du die Loops für deinen Song gefunden hast, geht es ans Eingemachte.

Um deinen Track zu kreieren, brauchst du eine Digital Audio Workstation (DAW).

Es gibt diverse kostenlose DAWs und wir haben in einem anderen Artikel bereits die besten DAWs empfohlen.

DAWs können etwas kompliziert in der Benutzung sein, doch die gute Nachricht ist, dass das Zusammenfügen und arrangieren von Loops etwas ist, das in der DAW relativ einfach anzustellen ist.

Da die vorgefertigten Loops so konzipiert sind, dass sie alle zusammenpassen, musst du sie lediglich per Drag-and-Drop in die Track-Zeitleiste in deiner DAW ziehen und sie sollten an der richtigen Stelle einrasten.

Im Grunde ist das Ganze wie das Erstellen einer Collage, nur mit Klang.

Im Grunde ist das Ganze wie das Erstellen einer Collage, nur mit Klang.

Falls du Hilfe brauchst, gibt es auf YouTube haufenweise Hilfe und Tutorials.

Hier ist ein tolles Video-Tutorial, das erklärt, wie man in meiner persönlichen Lieblings-DAW (Ableton) mit Samples arbeitet.



5. Exportiere deinen Original-Track und master ihn

Okay, du hast deinen Track erstellt und bist mit ihm zufrieden.

Jetzt musst du deinen Track exportieren. Wir haben bereits einen Artikel über den Export-Prozess geschrieben, doch allgemein gilt, dass du eine qualitativ hochwertige WAV-Datei exportieren solltest.

Doch nicht so schnell – wenn du deinen Track exportiert hast, ist er noch nicht fertig.

Um dafür zu sorgen, dass dein Track so gut wie möglich klingt, musst du ihn mastern.

Mastering macht deinen Track lauter und sorgt dafür, dass er so gut wie möglich klingt, wenn er abgespielt wird, und zwar egal über welches Medium, ob Autoradio oder Lautsprecher.

Herkömmliches Mastering ist ein teurer und extrem technischer Prozess, daher besteht deine beste Option darin, erschwingliche und effiziente KI-Software zu benutzen, um den perfekten Master zu bekommen.

LANDRs auf künstlicher Intelligenz basierendes Mastering-Tool ist mit Abstand die beste Wahl, sofern du keinen teuren Profi engagieren willst, der dich hunderte von Euros pro Track kosten könnte.

6. Benutze den Track wo auch immer du willst!

Herzlichen Glückwunsch! Du hast soeben deine erste Original-Komposition kreiert.

Jetzt, da du einen einwandfreien Master des Tracks hast, kannst du ihn benutzen, wo auch immer du willst.

Er gehört voll und ganz dir, du hast ihm Leben eingehaucht und er ist nicht einfach ein weiterer Track, der aus einer Liste lizenzfreier Tracks ausgewählt wurde.

Es wird nicht unbemerkt bleiben, dass du in deinen Inhalten interessante Original-Songs verwendest.

Die 10 besten lizenzfreien Sample-Packs

Sample-Packs sind die erste Anlaufstelle, wenn man lizenzfreie Musik kreieren will, da die Samples, die sie beinhalten, so konzipiert sind, dass sie gut zusammenpassen.

Um dich in die richtige Richtung zu lenken, sind hier die besten Sample-Packs, um lizenzfreie Musik zu machen.

1. Die zehn besten Construction-Kit-Sample-Packs

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/06/Royalty-Free-Music_Construction-Kits.jpg

Construction-Kits sind so konzipiert, dass sie es einem erleichtern, einen maßgeschneiderten Track zu erstellen.

Sie beinhalten hunderte von Loops, die perfekt zusammenpassen, sodass du genau den Sound findest, den du brauchst.

In diesem Artikel stellen wir dir die 10 besten Construction-Kits vor, die wir bisher ausfindig machen konnten.

2. Melodie-Loops

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/06/Royalty-Free-Music_Melody-Loops.jpg

Hier ist ein super Ausgangspunkt, falls du auf der Suche nach einem Melodie-Loop für deinen lizenzfreien Track bist.

Unser Lieblings-Loop aus dem Pack: Popsicle 140 BPM

3. Loops and Things

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/06/Royalty-Free-Music_Loops-Things.jpg

Loops and Things liefert dir haufenweise Drum-Loops, mit denen man ohne Probleme so ziemlich jedes melodische Sample unterlegen kann.

Unser Lieblings-Loop aus dem Pack: Full Drum 057

4. Iconic Loops

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/06/Royalty-Free-Music_Iconic-Loops.jpg

Deine Anlaufstelle für klassische Hip-Hop-Drums.

In den über 400 Loops findest du auf jeden Fall den perfekten Groove für einen Hip-Hop-Beat.

Unser Lieblings-Loop aus dem Pack: Iconic Marvel Loop Hip Hop Drum Swing

5. Fashion Loops

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/06/Royalty-Free-Music_Fashion-Melodic-Loops.jpg

Fashion Loops liefert dir den Rauch und die Hitze, die du für einen modernen Hip-Hop- oder R&B-Track brauchst.

Dieses lizenzfreie Sample-Pack ist der perfekte Ausgangspunkt für etwas Knalliges und Neues.

Unser Lieblings-Loop aus dem Pack: 032C 160 BPM

6. Essential Piano Loops

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/06/Royalty-Free-Music_Essential-Piano-Loops.jpg

Der perfekte Ort, um so ziemlich jeden erdenklichen Stil von Klavier-Loop zu finden.

Unser Lieblings-Loop aus dem Pack: Piano 62

7. Nu Disco Elements: Loops

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/06/Royalty-Free-Music_Nu-Disco-Elements.jpg

Du brauchst einen spaßigen und sonnigen lizenzfreien Track? Dieses Pack ist der perfekte Ausgangspunkt.

Benutze dieses Pack, um Drum-Loops mit Synth- und Bass-Loops zu paaren, und schon hast du den perfekten modernen Dance-Track.



Unser Lieblings-Loop aus dem Pack: NDE Drums 19

8. Indie Game Music Loops

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/06/Royalty-Free-Music_Indie-Game.jpg

Diese hymnischen, spaßigen und tanzbaren Elektro-Loops sind sofort einsatzbereit und nicht nur für Videospiele zu gebrauchen.

Unser Lieblings-Loop aus dem Pack: Indie Game Loop Cartoon Synth Techno

9. Ukulele Loops Volume 2

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2020/06/Royalty-Free-Music_Ukulele-Loops.jpg

Du bist auf der Suche nach dem perfekten aufbauenden Ukulele-Track? Hier ist ein tolles Sample-Pack mit allem, was du brauchst, um einen lizenzfreien Ukulele-Song zusammenzubauen.

Unser Lieblings-Loop aus dem Pack: Ukulele Group C Rhythm 1

10. Suche nach Loops mit mehreren Instrumenten und mehr auf LANDR Samples

Und natürlich kannst du immer LANDR nach kompletten Loops durchstöbern.

Vergiss nicht, deine Suche zu filtern, um das, wonach du suchst, schneller ausfindig zu machen.

Katalog-Musik ist langweilig

Ein Original-Track, den du selbst gemacht hast, ist für dein Publikum um Längen interessanter und du kannst dir sicher sein, dass sich die zusätzliche Mühe am Ende lohnt.

Deine Fans werden bemerken, dass du keine Katalog-Musik benutzt.

Leute achten auf die Musik, die du benutzt – sie ist ein wichtiger Bestandteil der Erfahrung als Zuschauer*in oder Hörer*in.

Die gute Nachricht ist, dass du einfach einen Original-Track kreieren kannst, den du extra so konzipierst, dass er perfekt zu deinen Inhalten passt.

Tauche ein in die Welt der Construction-Kits und sieh dir an, was du kreieren kannst!

Unbegrenztes Mastering & Vertrieb, 1.200 lizenzfreie Samples, 30+ Plugins und mehr! Hol dir alles, was LANDR zu bieten hat, mit LANDR Studio.

Annika Wegerle

Annika liebt verquere Geschichten und schillernde Figuren. Sie schreibt über Musik und alles, was sie sonst in die Finger bekommt.

@Annika Wegerle

Verpasse keinen Post aus dem LANDR Blog

Neueste Beiträge