LANDR BLOG

Musik-Ausrüstung

Die 16 größten Equipment-Highlights der NAMM 2019

Die 16 größten Equipment-Highlights der NAMM 2019

Es ist die schönste Zeit des Jahres für alle, die süchtig nach neuem Equipment sind!

Die NAMM (National Association of Music Merchants) 2019 ist vor kurzem zu Ende gegangen.

Verlockende Ankündigungen neues Equipments und neuer Musik-Technologien machen sich in den Nachrichten und Foren des Internets breit.

Doch nachdem sich die Wogen wieder geglättet haben, können wir uns auf ein paar herausragende Trends konzentrieren, die du dieses Jahr im Auge behalten solltest.

Hier sind die spannendsten Ankündigungen – und Trends der Musik-Technologie, auf die sie sich beziehen – der NAMM 2019.

Modulare und kleinformatige Synthesizer

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2019/02/small-format-synths-_1200x627-1.jpg

 

Der Modular-Wahn scheint kein Ende zu nehmen. Große Hersteller haben auf der NAMM 2019 haufenweise komplett oder halbmodulare Modelle vorgestellt.

Teenage Engineering PO-Modular

Teenage Engineering hat sich dem Trend mit seiner stylischen PO-Modular-Serie angeschlossen, die in Form des in augenfälliger Farbe daherkommende 400-Modells vorgestellt wurde.

Behringer Crave

Behringer haben mit dem Crave eine budgetschonende Variante des halb patchbaren analogen Desktop-Synthesizers vorgestellt.

Mit Schaltungstopologie-Elementen aus diversen Vintage-Neuauflagen hat der Crave für seinen kleinen Preis ganz schön viel zu bieten.

Mit Schaltungstopologie-Elementen aus diversen Vintage-Neuauflagen hat der Crave für seinen kleinen Preis ganz schön viel zu bieten.

Moog Sirin

Moog ist mit dem Sirin Synthesizer beim Tabletop-Format seiner beliebten Desktop-Module geblieben. Der Sirin verspricht, die Taurus-Bass-Plattform ins Gebiet fetter Leads vrodringen zu lassen.

Arturia MicroFreak

Der modulare Ansatz macht auch auf subtilere Weise von sich reden.

Obwohl der innovative MicroFreak von Arturia ein digitaler Synthesizer ist, verfügt er über eine leitfähiges Keyboard, das der Noteneingabe des kultigen Buchla Music Easel ähnelt.

Korg Minilogue XD

Er mag zwar kein kleinformatiger Synthesizer sein, doch mit der größte Hype auf der NAMM wurde um Korgs KD-Update des beliebten Minilogue Synthesizers gemacht.

Mit einer neuen digitalen Engine und Filter-Updates verwandelt das XD-Update einen bereits beeindruckenden modernen Analog-Synthesizer in ein hybrides Biest.

Das XD-Update verwandelt einen bereits beeindruckenden modernen Analog-Synthesizer in ein hybrides Biest.

Synth-Pedale

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2019/02/pedals-_1200x627.jpg

Wenn wir uns die in diesem Jahr dargebotenen Pedale anschauen, können wir nur zu dem Schluss kommen, dass auch Gitarrist*innen ein Stück vom Synth-Kuchen abbekommen wollen.

Wenn wir uns die in diesem Jahr dargebotenen Pedale anschauen, können wir nur zu dem Schluss kommen, dass auch Gitarrist*innen ein Stück vom Synth-Kuchen abbekommen wollen.

Nachdem das ungemein beliebte Meris Enzo so erfolgreich war, waren auf der NAMM überall Pedale zu sehen, die das Gitarrensignal teilweise oder vollständig in einen Synthesizer umwandeln.

Electro-Harmonix Monosynth

Der Effekte-Experte Electro-Harmonix hat Monosynth-Pedale für Gitarre und Bass vorgestellt.

Durch den Rückgriff auf die Transformationstechnologie ihrer Pedale der -9-Serie, brauchen die Monosynths keine besonderen Accessoires, um deine Gitarre in einen Monosynthesizer mit fettem Klang zu verwandeln.

Pigtronix Restoron

Pigtronix Resotron wiederum macht den kultigen Sound der Filter des Prophet 5 für Gitarren-Pedale verfügbar.

Durch seine Hüllkurve mit Tonhöhenverfolgung und einen Oszillator-Bereich bekommst du außerdem die volle Synth-Power.

Durch seine Hüllkurve mit Tonhöhenverfolgung und einen Oszillator-Bereich bekommst du außerdem die volle Synth-Power.

Robert Keely Synth-1

Auch Robert Keeley – langjähriger Pedal-Hersteller – hat sich mit seinem stylischen Synth-1 Pedal, das er auch als “chaos creator” (Schöpfer des Chaos) bezeichnet, in die Welt der Synthesizer vorgewagt.

Impulsantwort-Technologie für Gitarrist*innen

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2019/02/IR-Tech-_1200x627.jpg

Faltungsverfahren für die Modellierung von Lautsprecher-Cabinets für Gitarren sind absolut im Kommen…

Two notes C.A.B. M und Audient Sono

Die im Bereich der Impulsantwort altgediente Marke Two notes hat mit ihrem Mikro-Formfaktor-IR-Loader Torpedo C.A.B. M unverändert Stärke gezeigt und seine Impulsantwort-Technologie mit dem neuen Sono-Interface von Audient gebündelt.

Sono ist auf Gitarrenspieler*innen zugeschnitten und verfügt über einen eingebauten Vorverstärker im Stil eines Röhrenverstärkers, der in Kombination mit der eingebauten Endstufen- und Lautsprecher-Emulation von Two notes als eine Plug-and-Play-Lösung dient.

Zusätzlich dazu erhalten Nutzer*innen vollen Zugriff auf das Audient-Interface, darunter die exzellenten Vorverstärker sowie die Umwandlung, für die die Marke bekannt ist.

Revv D20

Auch bei traditionellen Verstärker-Marken kommt die Impulsantwort-Revolution langsam an. Das neue Revv D20 des kanadischen Herstellers Revv amplifiers verfügt über integrierten Load sowie Cabinet-Simulation von Two notes.

Auch bei traditionellen Verstärker-Marken kommt die Impulsantwort-Revolution langsam an.

Diese Herangehensweise verspricht eine Alles-in-einem-Lösung, wenn einen echten Röhrenverstärker direkt an eine PA-Anlage oder ein Recording-Interface anschließen will.

Suhr PT15IR

Suhr Suhr bringt das Konzept mit dem revolutionärenPT15IR-Verstärker, der in Zusammenarbeit mit Pete Thorn konzipiert wurde, auf ein völlig neues Niveau.

Beim PT15IR handelt es sich um einen dreikanaligen Verstärker mit auswählbaren Impulsantworten für jeden Kanal. Das erlaubt es dir, für unterschiedliche Settings zwischen unterschiedlichen Cabinets zu wechseln, was einen großen Fortschritt für Verstärker darstellt!

Das Ganze stellt einen großen Fortschritt für Verstärker dar!

Interfaces soweit das Auge reicht

https://blog.landr.com/wp-content/uploads/2019/02/namm_Interfaces-_1200x627.jpg

Manche munkeln, der Markt für Audio-Interfaces sei langsam aber sicher übersättigt, und die Anzahl an Optionen, die einem mittlerweile zur Verfügung stehen, ist tatsächlich überwältigend.

Doch das hält Hersteller nicht davon ab, noch mehr Audio-Interfaces in allen Formen und Größen zu entwickeln.

IK Multimedia AXE I/O

IK Multimedia haben ihr auf Gitarre zugeschnittenes Interface AXE I/O vorgestellt, das besonders mit seiner fortgeschrittenen Technologie für die Amplitudenmodulation glänzt.

NI Komplete Audio 1 und 2

Native Instruments erweitert seine Komplete Audio Serie durch das kleinformatige Komplete Audio 1 und 2.

Arturia Audiofuse

Arturia hat seiner Audiofuse-Reihe das Audiofuse Studio und Audiofuse 8pre hinzugefügt.

AKAI Force

Wo wir schon bei etablierten Paradigmen sind: AKAI hat das AKAI Force vorgestellt.

Es verspricht, MPC- und Push-ähnliche Workflows in einem einzigen Hardware-Paket zu kombinieren, sodass das Force die Alleskönner-Lösung sein könnte, auf die Beatmaker schon so lange gewartet haben.

Erfreu dich an einem neuen Jahr voller Equipment und erkunde die Möglichkeiten, die dieses dir für dein eigenes Setup bieten kann!

Vielen Dank liebe NAMM!

Es gibt natürlich noch viele weitere Produkte, die auf der diesjährigen NAMM vorgestellt wurden und die wir hier hätten besprechen können.

Die Equipment-Branche verändert sich rasant und Hersteller buhlen stets darum, mit den größten und nützlichsten Innovationen aufzuwarten.

Die diesjährigen Angebote waren da keine Ausnahme. Jetzt da du weißt, was bevorsteht, kannst du dich an einem neuen Jahr voller Equipment erfreuen und die Möglichkeiten, die dieses dir für dein eigenes Setup bieten kann, erkunden!

Unbegrenztes Mastering & Vertrieb, 1.200 lizenzfreie Samples, 30+ Plugins und mehr! Hol dir alles, was LANDR zu bieten hat, mit LANDR Studio.

Annika Wegerle

Annika liebt verquere Geschichten und schillernde Figuren. Sie schreibt über Musik und alles, was sie sonst in die Finger bekommt.

@Annika Wegerle

Verpasse keinen Post aus dem LANDR Blog

Neueste Beiträge